© News 5 / Fricke

Massenkarambolage auf der A93: Insgesamt 16 Fahrzeuge beteiligt

Es sind schreckliche Bilder: Gestern Nachmittag ist es zu einer Massenkarambolage auf der A93 bei Pechbrunn gekommen. Ein Graupelschauer mit Sichtweite unter 200 Metern hat gestern Nachmittag dort insgesamt fünf Verkehrsunfälle verursacht. Demnach ging der Serie ein Unfall eines 27-jährigen voraus, der die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Er ist während des Graupelschauers ins Schleudern geraden. Dabei ist sein Auto gekippt und hat sich überschlagen. Am Ende lag der PKW auf der rechten Seite entgegen der Fahrtrichtung auf dem rechten Fahrstreifen. Das wiederum hat dazu geführt, dass es mehrere anschließende Unfälle gegeben hat. 16 Fahrzeuge sind beteiligt gewesen. Insgesamt haben sich neun Personen verletzt – teils schwer. Der Gesamtschaden liegt bei rund 253.000 Euro.