Marktredwitz: Stadtentwicklung im Norden bald abgeschlossen

Hier wird gebaut, da wird gebaut – Marktredwitz bastelt an allen Stellen an seiner Entwicklung. Die Gebiete rund um die Innenstadt nennt das Bauamt Kleeblätter – wegen ihrer Form. Heute hat die Stadt vorgestellt, was bislang im nördlichen dieser Kleeblätter passiert ist und was noch kommt: zum Beispiel die Glasschleif, die Stadthalle und der Kirchpark.

Außerdem ist im nördlichen Kleeblatt das neue Jugendzentrum entstanden. Insgesamt steckt in diesem Stadtbereich eine Investitionssumme von fast 25 Millionen Euro – die Glasschleif ist mit annähernd der Hälfte davon die teuerste Maßnahme. Der Umbau zur Veranstaltungshalle soll bei guten Voraussetzungen in zwei Jahren abgeschlossen sein.