Marktredwitz: Stadt für Bundes-Projekt Zukunftswerkstatt ausgewählt

Die Stadt Marktredwitz plant ihr nächstes Großprojekt. In den nächsten Jahren möchte sie den Großraum Schulzentrum sanieren. Bei der Gestaltung des Areals dürfen auch die Bürger mitreden. Vor Kurzem hat die Stadt zum Beispiel einen Bürgerrundgang veranstaltet. Davor hatte sie schon Fragebögen verteilt, um die Bedürfnisse der Anwohner zu erörtern. Das Bundesfamilienministerium hat das Areal jetzt auch für das Projekt ‚Zukunftswerkstatt Kommunen – attraktiv im Wandel‘ ausgewählt. Dafür erhält die Stadt ab dem kommenden Jahr 40.000 Euro Förderung von 2022 bis 2024. Zu Beginn des Projekts erstellt ein externes Büro eine umfassende Analyse der Stärken und Schwächen der Stadt. Ziel ist es, die Attraktivität des Ortes für Alteingesessene und Zugezogene zu erhalten oder zu steigern.