Marktleuthener Landwirt: Klage gegen den Freistaat Bayern

Das Bayreuther Verwaltungsgericht bekommt es heute mit dem Wasserrecht zu tun. Der Marktleuthener Heinrich Purucker klagt gegen den Freistaat Bayern – konkret gegen das Landratsamt Wunsiedel.
Heinrich Purucker betreibt in Marktleuthen eine Deponie. Von der fließt immer mal wieder Schlamm in einen Weiher. Der Besitzer des Weihers beschwerte sich darüber beim Landratsamt und das forderte Purucker auf, Betonsteine einzusetzen, die den Schlamm aufhalten sollen. Dagegen wehrt sich Purucker jetzt vor Gericht. Der Schlamm sei völlig natürlich und auf seinem Grundstück gebe es eine Abdichtung für den Einlaufschacht.