© Armin Weigel

FC Ingolstadt entschlossen: «Das Ding festmachen»

Ingolstadt (dpa) – Der FC Ingolstadt will mit der Unterstützung von 250 Fans im Stadion nach zwei verpatzten Relegationen den Grundstein für die Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga legen. «Das bedeutet positive Energie», sagte Trainer Tomas Oral vor dem Heimspiel gegen den VfL Osnabrück am Donnerstag (18.15 Uhr/ZDF und DAZN). «Das tut uns gut, gibt Kraft.» Zusätzlich zu den Mitarbeitern des Vereins sind 250 Zuschauer zugelassen.

«Wir sind gespannt, wir freuen uns riesig auf die Relegation», versicherte Oral, der mit seiner Mannschaft 2019 und 2020 jeweils gescheitert war. «Ich habe kein Versagen bei der Mannschaft gesehen», antwortete der 48-Jährige auf die Frage, ob er entsprechende Ängste aus den Köpfen seiner Mannschaft tilgen müsse. «Diesmal wollen wir das Ding festmachen.» Das Rückspiel findet am Sonntag (13.30 Uhr/ZDF und DAZN) beim Drittletzten der 2. Bundesliga statt.

© dpa-infocom, dpa:210525-99-738586/3