Ein Polizist trägt Handschellen und seine Dienstwaffe bei sich., © Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Mann verletzt mehrere Polizisten: Drogen gefunden

Bei seiner Festnahme hat ein mit Haftbefehlen gesuchter Mann mehrere Polizisten in Schwaben verletzt. Ein Beamter sei zur Behandlung in ein Krankenhaus gekommen und habe seinen Dienst nicht weiter ausüben können, berichtete ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. Zwei weitere Polizisten verletzten sich demnach leicht, waren jedoch noch dienstfähig.

Die Polizisten wollten den 34-Jährigen am Dienstag festnehmen, weil er zuvor in Oettingen (Landkreis Donau-Ries) mit seiner Faust gegen die Fahrertür eines geparkten Autos geschlagen haben soll. Der Mann sei kein Unbekannter gewesen, weil er bereits wegen zwei bestehender Haftbefehle gesucht worden sei, hieß es.

Offensichtlich in einem «psychischen Ausnahmezustand» habe er sich der Festnahme widersetzt und die Beamten attackiert. In der Wohnung des Mannes wurden den Angaben zufolge Rauschgift und Drogen-Utensilien sichergestellt.