© Friso Gentsch

Mann scheitert bei Flucht vor Polizei an geparktem Auto

Vilsbiburg (dpa/lby) – Ein geparktes Auto hat in Niederbayern die Flucht eines 26-Jährigen vor der Polizei beendet. Der Mann rannte auf seiner Flucht vor den Beamten ungebremst gegen das Fahrzeug, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Mann war am Freitagabend mit rund 100 Stundenkilometern durch Vilsbiburg (Landkreis Landshut) gerast, um sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Er stoppte schließlich sein Auto und flüchtete zu Fuß weiter. Den Ermittlern zufolge stand er unter Drogeneinfluss. Seinen Führerschein musste er abgeben.