Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs., © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Mann leblos aus Tegernsee geborgen

Ein 78-Jähriger ist tot aus dem Tegernsee geborgen geworden. Ein Notarzt habe am Montag nur noch den Tod feststellen können, teilte die Polizei am Dienstag mit. Er sei zuvor mit einer Frau im Tegernsee bei Rottach-Egern schwimmen gewesen. Die 70-Jährige hatte den Mann aus den Augen verloren und ihn daraufhin als vermisst gemeldet. Rettungskräfte fanden den 78-Jährigen leblos im See. Die Umstände waren zunächst unklar. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen nicht von einem Fremdverschulden aus.