© Stefan Puchner

Mann «fliegt» mit Auto durch die Luft: Schwer verletzt

Kitzingen (dpa/lby) – Ein 35-Jähriger hat mit seinem Wagen in Kitzingen eine Absperrung durchbrochen und ist mit seinem Fahrzeug nach Polizeiangaben rund 70 Meter durch die Luft «geflogen». Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus, wie die Beamten am Samstagabend mitteilten. Der 35-Jährige hatte am frühen Morgen des zweiten Weihnachtstages demnach eine Linkskurve zu spät bemerkt und war durch die Absperrung gefahren. Unmittelbar hinter der Begrenzung lang ein Schotterhaufen, der dafür sorgte, dass das Auto angehoben wurde, wie es weiter hieß.

«Der funktionierte quasi wie eine Schanze», sagte ein Polizeisprecher. In einem angrenzenden Garten kam der PKW schließlich zum Stehen. Der Mann wurde in seinem Auto eingeklemmt und kam in ein Krankenhaus.