© Arne Dedert

Mann fährt mit rund zehn Kilo Marihuana im Gepäck ICE

Würzburg (dpa/lby) – Bundespolizisten haben einen Mann mit rund zehn Kilogramm Marihuana im Gepäck aus einem ICE in Würzburg gezogen. Dem 23-Jährigen wird Drogenhandel vorgeworfen, er kam in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten die Beamten am vergangenen Donnerstag den Verdächtigen kontrolliert. Woher der Mann kam und wohin er wollte, sagte ein Polizeisprecher mit Verweis auf ermittlungstaktische Gründe nicht.

© dpa-infocom, dpa:210315-99-830454/2