Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort., © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Mann bei Streit mit Machete verletzt

Mit einer Machete ist ein 32-Jähriger bei einem Streit im Landkreis Dillingen an der Donau verletzt worden. Zuvor habe ein 53-Jähriger aus Lauingen aus seinem Fenster beobachtet, wie der betrunkene Mann mit zwei weiteren alkoholisierten Männern in der Nacht zum Samstag an seinem abgestellten Anhänger gerüttelt habe, sagte ein Polizeisprecher. Vermutlich sprach der 53-Jährige die Männer an, die ihn daraufhin beleidigt haben sollen. Anschließend sei er zusammen mit seinem 21 Jahre alten Sohn hinuntergegangen. Bei der Auseinandersetzung soll der 53-Jährige mit einer Machete dem 32-Jährigen leichte Schnittverletzungen am Oberarm hinzugefügt haben.

Als alarmierte Polizisten die Streitenden trennten, wurde einer der Beamten am Knie verletzt, wie es weiter hieß. Mehrere der Männer müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Beamte verantworten. Ob sich die Beteiligten kannten, war noch unklar.