© Patrick Seeger

Mann bei Messerattacke am Bahnhof Geltendorf schwer verletzt

Geltendorf (dpa/lby) – Ein 29-Jähriger hat am Bahnhof im oberbayerischen Geltendorf (Landkreis Landsberg am Lech) einen anderen Mann mit einem Messer schwer verletzt. Er habe seinen 34 Jahre alten Kontrahenten nachts unvermittelt angegriffen und an Kopf und Gesicht verletzt, teilte die Polizei am Montag mit. Nach Erkenntnissen der Ermittler liegt der Grund des Streits in einer lange zurückliegenden Prügelei zwischen den beiden.

Nach der Messerattacke in der Nacht auf Donnerstag habe die Polizei den Tatverdächtigen noch am Tatort festgenommen. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. Der 34-jährige Geschädigte wurde nach der Tat zunächst ins Krankenhaus gebracht, von dort nach Polizeiangaben aber schon wieder entlassen.

© dpa-infocom, dpa:210215-99-453677/2