© Marcel Kusch

Mann bei Küchenbrand schwer verletzt

Cham (dpa/lby) – Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Cham ist ein 66 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. In der Küche des Mannes geriet am Samstagmorgen heißes Fett in einer Pfanne auf dem Herd in Flammen, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer habe sich schnell in dem Raum ausgebreitet. Bei Löschversuchen erlitt der Wohnungsbesitzer schwere Verbrennungen und eine Rauchvergiftung. Er wurde in eine Klinik geflogen. Der Brandschaden an der Wohnung und der durch Ruß am restlichen Haus entstandene Schaden beträgt den Angaben nach rund 100 000 Euro.