Mann ausgetrocknet: Polizisten retten Senior in Selb

Eine weinende Frau am Straßenrand sehen Polizisten auch nicht alle Tage. Genau so ging es gestern aber Beamten in Selb. Sie hielten an und fragten die Frau, was los sei. Sie sagte, dass sie ihren Vater, der schwer krank ist und schlecht laufen kann, seit zwei Tagen nicht erreicht und nicht in seine Wohnung kommt. Daraufhin fuhren sie zur Wohnung des 70 Jahre alten Mannes, klopften und klingelten. Allerdings ohne Erfolg. Als die Polizisten schwache Hilferufe hörten, brachen sie die Tür auf. Dort fanden sie den Mann, der gestürzt und ausgetrocknet war, teilt die Polizei mit. Er kam ins Krankenhaus.