Das Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei., © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Maler stürzt auf Baustelle und stirbt im Krankenhaus

Ein 30-jähriger Maler ist nach einem Arbeitsunfall auf einer Münchner Baustelle in einem Krankenhaus gestorben. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, sei der Mann auf einer Baustelle vermutlich von einem Gerüst aus großer Höhe in die Tiefe gestürzt. Ein Anwohner hörte den Mann und wählte den Notruf. Einsatzkräfte versorgten ihn noch vor Ort und brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort starb er nur etwa zwei Stunden später an der Schwere seiner Kopfverletzungen. Ob noch andere Arbeiter vor Ort waren, war zunächst unklar.