© Landkreis Tirschenreuth_Foto Fabian Polster

Luftfilter: Landkreis Tirschenreuth beschafft 230 Stück

Der Unterricht in Bayern läuft seit einigen Wochen wieder. Damit das auch so bleibt und die Schüler nicht wieder zuhause vor dem Computer lernen müssen, setzen viele Schulen auf Luftfilteranlagen. Der Landkreis Tirschenreuth hat jetzt 230 Stück davon angeschafft. Die Luftfilter sind schon am Stiftlandgymnasium, der Landwirtschaftsschule und dem pädagogischen Förderzentrum in Tirschenreuth installiert worden. Die ersten Rückmeldungen seien, laut dem Landratsamt, positiv. Die Filter liefen fast geräuschlos und stören den Unterricht kaum.

Die Filter kosten den Landkreis Tirschenreuth 775.000 Euro, die Hälfte übernimmt der Staat. Der Landkreis muss pro Jahr aber auch noch zwischen 50.000 und 95.000 Euro für Wartungsarbeiten bezahlen.