© Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge

Lückenschluss im Egerradweg: Abschnitt zwischen Weißenstadt und Röslau soll im Sommer 2023 fertig sein

Im regionalen Radwegenetz schließt sich eine weitere Lücke. Der Abschnitt des Egerradwegs zwischen Weißenstadt und Röslau wird seit dieser Woche ausgebaut. Laut Sebastian Köllner, dem Radverkehrsbeauftragten des Landkreises Wunsiedel, werde das einer der schönsten Abschnitte des Egerradwegs. Er gehöre allerdings auch zu den kompliziertesten. In dem Bereich bestehe nämlich Hochwassergefahr, weshalb aufwendige Sicherungsmaßnahmen nötig seien. Der Abschnitt zwischen Franken und der Thusmühle hat eine Länge von 2,3 Kilometern. Die Kosten betragen rund 1,5 Millionen Euro. Unter anderem auch, weil eine neue Brücke über den Triebwerksgraben errichtet werden muss. Die Arbeiten am Teilstück des Radwegs sollen im kommenden Sommer abgeschlossen sein.