© Christian Charisius

Löw: Flick könnte «selbstverständlich» Bundestrainer werden

Frankfurt/Main (dpa) – Bundestrainer Joachim Löw sieht in seinem früheren Assistenten Hansi Flick einen legitimen Nachfolger. Der Trainer des FC Bayern, der am Sonntag mit dem Sieg in der Champions League das Triple gewonnen hatte, habe die Erfahrung, «dass er so eine Aufgabe selbstverständlich könnte», sagte Löw am Dienstag während einer Pressekonferenz. Zwischen ihm und Flick, mit dem er 2014 in Brasilien Weltmeister geworden war, bestehe «eine Verbindung und eine Seelenverwandtschaft».

Er wisse, «was der Hansi kann und zu Leisten vermag», sagte Löw. «Hansi hat eine hohe Fachkompetenz und Empathie. Hansi kann eine Mannschaft führen und weiterbringen. Hansi ist sehr konsequent und diszipliniert in seiner Arbeit.» Flicks Vertrag beim Münchner Rekordmeister läuft noch bis 2023. Löw ist bis nach der WM 2022 an den Deutschen Fußball-Bund gebunden.