© Pixabay

Löhne im Vogtland: Ordentlicher Anstieg

Unter anderem an den Gehältern ist die innerdeutsche Teilung immer noch spürbar. Zwischen Sachsen und Bayern gibt es etwa einen Lohnunterschied von fast 1000 Euro. Innerhalb Sachsens wiederum ist das Vogtland auch eher weiter unten in der Lohntabelle. Es belegt Platz 10 von 13. Aber es geht aufwärts. Im Vergleich zum Vorjahr bekommen die Vogtländer im Durchschnitt 116 Euro mehr Lohn. Das ist in Sachsen das drittgrößste Plus hinter Leipzig und Chemnitz. Allerdings ist im Vogtland auch der Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen größer als in den meisten anderen Regionen Sachsens. Im Schnitt verdient eine Frau hier über 200 Euro weniger.