Lockerungen in der Region: Landkreis Hof vorerst weiter mit Testpflicht

Fast sechs Monate ist Bayern jetzt im Katastrophenmodus gewesen. Seit Mitternacht ist der Katastrophenfall aufgehoben – und wieder deutlich mehr möglich. Ab sofort dürfen sich insgesamt zehn Menschen gemeinsam treffen. Im Landkreis Hof ist das vorerst auf drei Haushalte beschränkt. Hier gilt auch erstmal noch eine Testpflicht für die verschiedensten Bereiche. Nachdem die Inzidenz erst seit Samstag wieder unter 50 liegt, dauert es noch ein paar Tage, bis die Erleichterungen hier wieder möglich sind.

Trotzdem freut sich der Hofer Landrat Oliver Bär über die Lockerungen:

So sind unter anderem wieder private Feiern mit begrenzter Teilnehmeranzahl erlaubt, Einkaufen geht überall ohne Termin, Restaurants, Wirtshäuser und Cafés dürfen auch ihren Innenbereich wieder öffnen und bei Kultur- und Sportveranstaltungen sind draußen bis zu 500 Zuschauer erlaubt.