©  SuperBea/Pixabay

Lkw-Problem in Gefell: Diskussion zur Petition im Landtag vertagt

Täglich Lkw, die durch den Ort rauschen statt über die A9 oder A72 zu fahren: Das stört die Bürger in Gefell und deshalb haben sich eine Petition an den Thüringer Landtag geschickt. Nun hätte der Petitionsausschuss sie eigentlich behandeln sollen, er hat das Thema aber vertagt. Das sagt Thomas Fischer von der Bürgerinitiative Gefell auf Nachfrage von Radio Euroherz.

Die Gefeller wollen erreichen, dass Lkw künftig nicht mehr durch den Ort fahren dürfen und schon gar nicht nachts. Die einfachste Lösung wären Schilder an den Autobahnausfahrten, die die Durchfahrt der Brummis auf der B2 verbieten. Das würde zum Beispiel auch Töpen zu Gute kommen… deshalb gibts dafür auch Unterstützung vom Landkreis Hof. Zuletzt hat der Gefeller Stadtrat Bürgermeister Marcel Zapf damit beauftragt, eine Sperrung für Lkw bei den zuständigen Behörden zu beantragen. Außerdem kommt am 11. Oktober der Thüringer Staatssekretär Klaus Sühl nach Gefell, um mit den Bürgern nach Verbesserungen zu suchen.