© Marcel Kusch

Lkw mit Feuerlöschern brennt auf A3 ab

Marktheidenfeld (dpa/lby) – Trotz Feuerlöschern abgebrannt: Auf der Autobahn 3 in Unterfranken ist ein Lastwagen mit Löschgeräten in Flammen aufgegangen. Die Ursache des Brandes am Dienstag im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Marktheidenfeld und Rohrbrunn (Landkreis Main-Spessart) war zunächst unklar, wie die Polizei mitteilte. Anfangs hatten die Behörden gewarnt, die Feuerlöscher könnten explodieren. Verletzt wurde demnach niemand.

Zwar konnte das Feuer gegen Mittag gelöscht werden, die Räumungsarbeiten gestalteten sich einer Polizeisprecherin zufolge jedoch schwierig. «Die geladenen Feuerlöscher können umweltgefährdende Stoffe enthalten. Das muss vor der Räumung überprüft werden.» Die A3 war im Bereich des Unfalls zeitweise komplett gesperrt.