© Marc Tirl

Leiche nahe Pielenhofen geborgen: Identität unklar

Pielenhofen (dpa/lby) – Nach einem mutmaßlichen Kanu-Unfall am vergangenen Sonntag haben Feuerwehr und Rettungstaucher eine Leiche aus der Naab nahe Pielenhofen (Landkreis Regensburg) geborgen. Ein Stand-up-Paddler hatte am Freitag einen leblosen Körper im Wasser treiben sehen und die Polizei alarmiert, wie die Behörde in Nittendorf mitteilte. Zuvor hatte ein Angler am Sonntag gemeldet, dass er unterhalb des Wehrs in Pielenhofen ein Kanu vorbeitreiben sah, an dem sich eine Person festhielt. Sie sei kurz darauf untergegangen. Eine umfangreiche Suche blieb aber bis zum Montag ohne Ergebnis.

Die Identität des Toten und ob es sich bei der geborgenen Leiche um dieselbe Person handelt, die der Angler am Sonntag in der Naab treiben sah, konnte zunächst nicht eindeutig geklärt werden. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Regensburg übernommen.