Leerstandsmanagement: Landkreis Hof zieht positive Bilanz

Wer durch die Hofer Innenstadt spaziert, dem fällt auf, dass einige Gebäude leer stehen. Dieses Problem geht der Landkreis seit drei Jahren mit einem Leerstandsmanagement an. Der Manager hat jetzt im Kreistag Bilanz gezogen.

Mittlerweile beteiligen sich auch die Stadt Hof und die Landkreise Wunsiedel und Bayreuth am Leerstandsmanagement. Die Veranstaltungsreihe Haus und Hof läuft, von Vorträgen zu Fördermöglichkeiten und Vorteilen bei Sanierungen gibt es Zusatztermine. Neu sind seit diesem Jahr sogenannte Beratungsgutscheine. Dafür gibt es Termine mit Experten, die zum Thema Sanierungen beraten. Dieses Angebot geht im kommenden Jahr weiter. 60 Prozent der Anfragen kommen mittlerweile von außerhalb der Region. Deshalb arbeitet der Landkreis an einem Immobilienportal und einer Sanierungs- und Bauherrenmappe.