Lausitzer Gruppe kauft vogtländische Konservenfirma

Die insolvente Beeren-, Wild- und Feinfrucht GmbH (BWF) aus Steinberg im Vogtland ist gerettet: Die Lausitzer Gruppe hat das Unternehmen mit Wirkung zum heutigen 1. März übernommen. 29 von derzeit 32 Arbeitsplätzen sollen erhalten bleiben. Für die Lebensmittelhersteller aus der Lausitz ist es die zweite Übernahme im Vogtland: seit 2016 gehört ihnen bereits Ackermanns Haus in Ellefeld. Von der Nähe der Tochterfirmen erwartet man Synergieeffekte. Die BWF blickt als Familienunternehmen auf eine über 130-jährige Tradition zurück und verfügt über viel Erfahrung in der Herstellung von Pilz- und Beeren-Konserven sowie Gemüsesuppen und Fertiggerichten. Die Produktpalette umfasst aktuell ein Sortiment von über 200 Artikeln, die in fast allen Lebensmittelketten zu finden sind.