© Aglaja Adam

Laureus: Pilotin Flörsch für Comeback nominiert

Berlin (dpa) – Rennfahrerin Sophia Flörsch gehört zu den sechs Laureus-Auserwählten für das Comeback des Jahres – und mit der 19 Jahre alten Münchnerin unter anderem der FC Liverpool. Die Stiftung gab am Mittwoch die Nominierten in den verschiedenen Kategorien bekannt. Flörsch war am 18. November 2018 auf dem engen Stadtkurs von Macau in einem Rennen der Nachwuchsserie schwer verunglückt.

Sie hatte sich den siebten Halswirbel gebrochen. Nach einer monatelangen Rehabilitation stieg sie im März 2019 schon wieder in ein Formel-3-Auto. Ein Jahr nach ihren Crash war sie erneut in Macau angetreten.

Neben Flörsch und Champions-League-Gewinner FC Liverpool, der sich auch in der Kategorie Mannschaft des Jahres Hoffnungen machen darf, wurde unter anderen auch der britische Tennis-Star Andy Murray nominiert.

Bei den Sportlerinnen stehen unter anderen Turn-Superstar Simone Biles und Fußballspielerin Magan Rapine in der engeren Auswahl, bei den Männern Formel-1-Champion Lewis Hamilton, Golf-Ikone Tiger Woods und Ausnahmelangstreckenläufer Eliud Kipchoge. Verliehen werden die World Sports Awards am 17. Februar in Berlin.