Lanzendorfer Talbrücke: Umbau zur 2:2-Lösung beginnt

Zum Ferienbeginn war wieder mal viel los auf den Autobahnen. Wer auf der A9 in Richtung Süden unterwegs gewesen ist, hat es wieder einmal mit einer verstopften Baustelle an der Lanzendorfer Talbrücke zu tun bekommen. Ab heute macht sich die Autobahndirektion Nordbayern daran, die Verkehrsführung besser zu gestalten.
Die so oft gewünschte „2:2-Lösung“ kommt. Allerdings nicht über Nacht. Für den Umbau der Baustelle braucht die Autobahndirektion voraussichtlich bis Gründonnerstag. Von heute an wird sie jede Nacht zwischen 19 Uhr 30 und 6 Uhr in der Früh an den Absperrungen arbeiten. Währenddessen kann es immer mal wieder sein, dass in beide Richtungen nur jeweils eine Fahrspur offen ist. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag muss außerdem die A9 in Fahrtrichtung Nürnberg an der Talbrücke komplett gesperrt werden. Von Bad Berneck/Himmelkron können Sie aber auch nach dem Umbau nicht in Richtung Süden auffahren. Die Einfahrt bleibt gesperrt.