Langer Teich in Selb: Vandalen lassen ihre Wut an Schildern und Zäunen aus

Mit einem Staffelschwimmen ist der Lange Teich Selb – oder der Lago wie ihn Einheimische liebevoll nennen – in die Freibadsaison gestartet. Doch während der Wettkampf sportlich-fair geblieben ist, was man von der Aktion bislang unbekannter Vandalen nicht gerade behaupten kann. Sie haben am Pfingstwochenende Zaunpfähle herausgerissen und Hinweisschilder verbogen. Außerdem haben sie ein Verkehrszeichen mitgehen lassen. Dabei ist ein Sach- und Entwendungsschaden von insgesamt knapp 400 Euro entstanden. Wer die Vandalen beobachtet hat und den vorfall aufklären kann, soll sich bitte bei der Polizei melden.