© Armin Weigel

Landkreis Wunsiedel: Landwirte bekommen Förderung für Naturschutz

Erste Gemeinden verbieten Steingärten oder verzichten darauf, bestimmte Wiesen zu mähen. Das Thema Naturschutz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Der Landkreis Wunsiedel erinnert Landwirte deshalb daran, sich für das Bayerische Vertragsnaturschutzprogramm zu bewerben. Sie verpflichten sich dazu, die entsprechenden Flächen nach den Zielen des Naturschutzes zu bewirtschaften. Für den zusätzlichen Aufwand bekommen sie einen finanziellen Ausgleich. Ziel ist es, Wildpflanzen, Insekten und Feldvögel zu erhalten. Die Förderperiode läuft bis 2026. Die Bewerbungsfrist endet am 23. Februar.

Hier eine Liste der jeweiligen Ansprechpartner:
Zuständig für Teiche, Wald, Grünland und Acker in der VG Tröstau, Weißenstadt und Kirchenlamitz:
Frau Lisa Reiprich, Tel: 09232 80 422, Mail: lisa.reiprich@landkreis-wunsiedel.de

Zuständig für Grünland und Acker im übrigen Landkreis Wunsiedel i. F.
Frau Martina Gorny, Tel: 09232 80 421, Mail: martina.gorny@landkreis-wunsiedel.de

Zuständig, für Teiche und Wald im übrigen Landkreis Wunsiedel i. F.
Herr Stefan Schürmann, Tel: 09232 80 431, Mail: stefan.schuermann@landkreis-wunsiedel.de