© Peter Kneffel

Landkreis Wunsiedel ist Radonvorsorgegebiet: Bayerns Umweltminister zu Besuch

Im Landkreis Wunsiedel startet ein neues Pilotprojekt. Das Bayerische Umweltministerium hat den Landkreis als Radonvorsorge-Gebiet ausgewählt. Das bedeutet, an allen Arbeitsplätzen im Landkreis wird künftig die Radonkonzentration gemessen. Bei einem Besuch vor Ort hat sich Umweltminister Thorsten Glauber heute mit Landrat Peter Berek über das Projekt unterhalten. Ziel ist es, die Erkenntnisse im Nachgang auch auf andere Regionen zu übertragen, so Glauber.

Wird auf Dauer eine zu hohe Konzentration des Edelgases Radon eingeatmet, kann das im schlimmsten Fall Lungenkrebs verursachen.