© Hendrik Schmidt

Landgericht Zwickau: Mutter soll versucht haben, ihr Baby zu töten

Sie soll versucht haben, ihre vier Monate alte Tochter zu töten. Eine 23-jährige Mutter aus Auerbach im Vogtland muss sich deshalb ab heute vor dem Landgericht Zwickau verantworten. Sie soll ihr Baby im Juni letzten Jahres aus dem Fenster in der zweiten Etage gehalten und es dann sechs Meter in die Tiefe fallen lassen haben. Das Kind hat mehrere Frakturen, eine Gehirnerschütterung, ein Bauchtrauma und eine Nierenprellung erlitten. Zum ersten Verhandlungstag sind sechs Zeugen geladen.