© Swen Pförtner

Längerfristige Planung mit neuem Augsburg-Trainer Schmidt

Augsburg (dpa) – Der FC Augsburg plant über die Saison hinaus mit dem neuen Trainer Martin Schmidt. «Wir holen ihn nicht nur für die letzten sechs Spiele. Der Vertrag geht darüber hinaus», sagte Manager Stefan Reuter am Dienstag auf einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz nach der Beurlaubung von Chefcoach Manuel Baum und Co-Trainer Jens Lehmann. Schmidts Vertrag bei dem abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten läuft «in jedem Fall bis 2020», gab Reuter bekannt. Im Fall des Klassenerhalts verlängere er sich dann bis 2021.

«Er hat uns schnell den Eindruck vermittelt, dass er der Mannschaft Energie übertragen kann. Man hat gespürt, dass es ihm viel Spaß machen würde, den FC zu übernehmen», sagte Reuter über Schmidt. «Er verkörpert für mich die Werte, die wir beim FC Augsburg hochhalten.» Der Schweizer wird am Mittwoch (13.30 Uhr) offiziell vorgestellt. Zuvor soll er seine erste Einheit beim FCA leiten.