© NEWS5/Fricke

Längere Quarantäne & Einreise aus Tschechien: Das gilt ab heute

Das Vogtland führt die Corona-Statistik in Sachsen weiter an – deshalb verschärft der Landkreis nochmal seine Regeln. Ab heute gilt eine neue Allgemeinverfügung, die eine längere Quarantäne für Corona-Infizierte, bei der der Verdacht auf eine Mutation besteht, vorsieht. Sie kann in diesem Fall bis zu 21 Tage dauern.

Pendler, die aus Tschechien einreisen, haben es dagegen jetzt zumindest etwas einfacher. Seit gestern gilt das Land nicht mehr als Virusvariantengebiet. Es ist aber weiterhin ein negativer Corona-Test nötig, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dass sich die Testpflicht für Grenzpendler bewährt hat, betont das Landratsamt Wunsiedel. Seien es am Anfang noch zwischen 30 und 40 positive Fälle aus Tschechien gewesen, hätten sich diese nun auf vereinzelte Fälle im niedrigen einstelligen Bereich reduziert.