Kulturraum Vogtland-Zwickau: Plauener Kulturszene gegen Austritt

Das Thema ist kein neues: Plauen muss sparen und Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer will schon länger den Rotstift beim Mitgliedsbeitrag für den Kulturraum Vogtland-Zwickau ansetzen. Die Plauener Kulturszene hat sich jetzt in einem Brief an das Stadtoberhaupt gewandt. Seit dem Beitritt vor 13 Jahren nehme das Oberzentrum Plauen einen bedeutenden Teil in der Kulturgestaltung der Region ein. Verschiedene Institutionen wie das Theater oder Malzhaus befürchten, dass durch die Corona-Krise die Kulturbudgets in den kommenden Jahren steigen, was eine Gefahr für die Einrichtungen wäre. Sie fordern deshalb die Stadt auf gegen den Austritt aus dem Kulturraum zu stimmen.