Ein Mitglied der Feuerwehr beim Löscheinsatz., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Küchenbrand in Mehrfamilienhaus: Vier leicht verletzt

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Miltenberg haben sich am Freitagabend vier Bewohner leicht verletzt. Sie seien ambulant von einem Rettungsdienst versorgt worden, teilte die Polizei mit. Als die Einsatzkräfte kurz nach Eingang des Notrufs am Haus ankamen, hatten die meisten Bewohner ihre Wohnungen bereits verlassen. Im dritten Stock warteten die vier Bewohner indes noch auf einem Balkon auf ihre Rettung. Das Treppenhaus konnten sie nicht mehr benutzt, weil sich der Rauch dort zu stark ausgebreitet hatte.

Die Feuerwehr rettete die vier mit Hilfe einer Drehleiter vom Balkon. Weil die Bewohner offenbar Rauchgase eingeatmet hatten, wurden sie anschließend von einem Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr hat nach eigenen Angaben ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern können. Nach erstem Stand der Ermittlungen war das Feuer in der Küche einer Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen. Wie genau das passierte, war zunächst noch unklar. Die Erdgeschosswohnung ist bis auf weiteres unbewohnbar.