Küchenausstatter Rational übertrifft Prognosen

Das Schlussquartal hat den Großküchenausstatter Rational kräftig angeschoben. Die vorläufigen Jahreszahlen übertreffen die Prognose des Managements bei Umsatz und Gewinn, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Dank des vollen Auftragsbuchs in Kombination mit der ausreichenden Versorgung mit Elektronikbauteilen im zweiten Halbjahr hätten die hohen Auftragsbestände abgebaut werden können. Die im MDax-notierte Aktie legte um 4,8 Prozent zu.

Mit einem Plus von fast einem Drittel im Vergleich zu 2021 setzte Rational im vergangenen Jahr über eine Milliarde Euro um. Dabei halfen auch Währungseffekte und Preiserhöhungen. Das Management hatte mit einem Wachstum von maximal 28 Prozent gerechnet. Vom Umsatz blieb laut Rational vor Zinsen und Steuern (Ebit) ein Rekordwert von 235 Millionen Euro.