© Marcus_Führer

Kronach als Filmkulisse für Hollywood-Drama

Kronach (dpa/lby) – Kronach wird Kulisse für einen Kinofilm mit Starbesetzung: In der oberfränkischen Stadt finden derzeit Dreharbeiten für den Historienfilm «Resistance» statt, eine deutsch-amerikanisch-tschechische Produktion über den französischen Widerstand im Zweiten Weltkrieg. Hauptdarsteller sind der US-amerikanische Schauspieler Jesse Eisenberg («The Social Network») und Matthias Schweighöfer («Keinohrhasen»).

«Es entstehen hier an zehn Drehtagen Szenen für den Film», teilte Kronachs Tourismuschefin Kerstin Löw am Donnerstag auf Anfrage mit. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Begonnen haben die Arbeiten am Montag an der Festung Rosenberg. In der kommenden Woche will das Filmteam in die obere Altstadt umziehen.

Der Film erzählt die Geschichte des französischen Pantomimen Marcel Marceau, der während des Zweiten Weltkriegs zahlreichen jüdischen Kindern zur Flucht verhalf. Verschiedene Orte in Kronach seien für den Dreh ins Frankreich der frühen 1940er Jahre zurückversetzt worden, erklärte Löw. «Die Festung liegt in ihrer puren historischen Schönheit da.» Alles Moderne, zum Beispiel Verkehrsschilder, sei abmontiert worden. In der Stadt gebe es deswegen zwar Sperrungen, die Bürger seien aber entspannt. Es herrsche auch keine Fan-Hysterie angesichts des Hollywood-Besuchs.

Immer wieder hatten sich Filmscouts, die nach geeigneten Drehorten suchen, die Festung in Kronach als mögliche Kulisse angeschaut, wie Löw berichtete. Die Wahl sei auf die Lucas-Cranach-Stadt gefallen, weil insbesondere die Burg mit ihrer wuchtigen Architektur gut in die Zeit passe, in der der Film spielt, sagte Alexander Süß von der Stadt. Ende kommender Woche wird das Filmteam abreisen. «Resistance» soll im kommenden Jahr in die Kinos kommen.