© IG BAU

Krisensichere Branche: Bundesregierung muss für Fairness auf dem Bau sorgen

Es vergeht aktuell kein Tag, an dem eine der Gewerkschaften nicht auf die anstehende Bundestagswahl aufmerksam macht. Und damit auch darauf, dass alle Wahlberechtigten bei fairen Arbeitsbedingungen, Rente oder Wohnen mitbestimmen können.

Die IG BAU weist heute auf die Situation in der Baubranche hin. Denn auch hier muss sich die neue Bundesregierung auf Änderungen in der Zukunft einstellen: beispielsweise klimafreundliche Sanierungen oder seniorengerechtes Bauen. Der Bau boomt weiter, trotz Coronakrise. Daher müssen die Arbeitsbedingungen passen, so die Ansicht der Gewerkschaft. Das beweist auch die steigende Zahl der Beschäftigten: Im Landkreis Hof gabs zum Ende des Pandemie-Jahres 2020 106 Bauarbeiter mehr, insgesamt über 2500 Beschäftigte. Im Vogtland waren es sogar 5800 Bauarbeiter.