© Kay Nietfeld

Krimi-Serie «Das Parfum» feiert Weltpremiere

München (dpa/lby) – Die TV-Serie «Das Parfum» nach dem Erfolgsroman des Schriftstellers Patrick Süskind feiert heute Weltpremiere auf dem Filmfest München. In den sechs Folgen will eine Ermittlerin vom Niederrhein eine brutale Mordserie aufklären. Die Spur führt zu fünf Internatsschülern, die mit dem Geheimnis des menschlichen Dufts experimentiert haben. Zur Premiere werden unter anderem die Hauptdarsteller August Diehl, Friederike Becht, Wotan Wilke Möhring und Ken Duken erwartet. Die sechs Folgen unter Regie von Philipp Kadelbach («Unsere Mütter, unser Väter») werden im Herbst bei ZDFneo zu sehen sein. Später soll die gemeinsam mit Constantin Film produzierte Serie beim Streaming-Anbieter Netflix laufen.

Der zugrundeliegende Roman «Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders» spielt im 18. Jahrhundert. Der Sonderling Jean-Baptiste Grenouille besitzt einen unglaublichen Geruchssinn und will den besten Duft aller Zeiten kreieren. Doch darüber wird er zum Serienmörder. 2006 war das Buch verfilmt worden, auf Betreiben des Produzenten Bernd Eichinger, der sich schon kurz nach Erscheinen des Buches 1985 bei seinem Freund Süskind um die Rechte bemüht hatte. Erst 15 Jahre später ließ sich der äußerst zurückgezogen lebende Autor darauf ein.

Tom Tykwer führte schließlich Regie und engagierte Darsteller wie Dustin Hoffman, Ben Whishaw, Alan Rickman, Rachel Hurd-Wood, Karoline Herfurth und Jessica Schwarz.