Angesichts einer Corona-Sommerwelle soll mit der Wiedereinführung der telefonischen Krankschreibung das Ansteckungsrisiko in Praxen minimiert  werden., © Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Krankschreibung per Telefon: Wegen steigender Corona-Zahlen wieder möglich

Ab sofort könnt ihr euch wieder per Telefon krankschreiben lassen. Patienten mit Erkältungsbeschwerden bleibt damit der Gang in die Hausarztpraxis erspart. Das Corona-Infektionsrisiko in Arztpraxen soll dadurch minimiert werden. Das hat gestern (04.08.) der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Krankenkassen und Kliniken beschlossen. Die Regelung gilt vorerst befristet bis Ende November. Falls nötig, könnt ihr die Krankschreibung nochmal für weitere sieben Tage verlängern. Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz in einigen Teilen der Euroherz-Region vor kurzem über die 1.000er-Marke geklettert war, hat sich die Lage wieder etwas entspannt. Den höchsten Wert verzeichnet momentan der Landkreis Tirschenreuth mit 716,9. Den niedrigsten Wert im Sendegebiet hat der Saale-Orla-Kreis mit 237,3.

Stadt Hof: 513,6
Landkreis Hof: 676,0
Landkreis Wunsiedel: 529,4
Vogtlandkreis: 369,4