Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses., © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Krankenhauspatient aus Kälte gerettet

Ein 85-Jähriger ist im Landkreis Ansbach aus seinem Zimmer im Krankenhaus verschwunden. Ein Polizeihubschrauber, mehrere Polizeistreifen und Klinikpersonal suchten den Mann in der Nacht auf Freitag in Rothenburg ob der Tauber, wie die Polizei mitteilte. Mit der Hilfe einer Wärmebildkamera im Hubschrauber entdeckten die Einsatzkräfte den «verwirrten» und durchnässten Patienten schließlich auf einer Wiese 500 Meter vom Krankenhaus entfernt.

«Die Außentemperatur lag bei sieben Grad», sagte ein Sprecher der Polizei. «Der Patient wurde rechtzeitig gefunden, bevor er durch die Auskühlung gesundheitliche Probleme bekommen hätte.»