© Daniel Karmann

Krankenhausampel und keine FFP2-Pflicht mehr: Neue Corona-Regeln in Bayern geplant

Geimpft, genesen oder getestet – Dieser Dreiklang begleitet künftig unseren Alltag immer mehr. Ab einer Corona-Inzidenz von 35 ist das überwiegend Voraussetzung, um am öffentlichen Leben teilzunehmen. In der Stadt Hof sind bei acht Reiserückkehrern positive Testergebnisse aufgetreten. Damit steigt die Inzidenz auf 45 in der Saalestadt, sie reißt also den Grenzwert. Bleibt es drei Tage in Folge dabei, treten die neuen Regeln in Kraft.

Schon bald ist die Inzidenz allerdings nicht mehr dafür ausschlaggebend. Das kündigte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder an. Kommende Woche soll das Kabinett eine neue Corona-Verordnung beschließen, in der das 3G-Prinzip die Basis bleiben soll. Außerdem soll es künftig eine Krankenhausampel geben, durch die je nach Auslastung der Kliniken strengere Regeln in Kraft treten. Außerdem soll die FFP2-Maskenpflicht fallen, künftig sind auch medizinische Masken erlaubt.