© Sven Hoppe

Kovac stoppt Rotation bei Bayern total

München (dpa) – Trainer Niko Kovac hat für den Jahresendspurt des FC Bayern einen totalen Rotationsstopp bei seiner Mannschaft verkündet. «Ich habe gesagt, okay, die Rotation wird stattfinden, aber nur dann, wenn einer verletzt ist beziehungsweise wenn wirklich jemand total am Boden ist», sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten am Freitag. Die Spieler, die aktuell «hinten dran sind», müssten mit der neuen Situation klarkommen: «Das ist sicherlich nicht angenehm, aber das ist das Geschäft.» Im Heimspiel am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg will Kovac das Team auflaufen lassen, das zuletzt 2:1 beim SV Werder Bremen gewinnen konnte: «Der Kader ist bekannt – und die ersten Elf im Moment auch.»