© Franziska Kraufmann

Konstantin Prinz von Bayern hat geheiratet

St. Moritz (dpa/lby) – Vor der Kirche gab es den ersten Kuss als verheiratetes Paar: Adelsspross Konstantin Prinz von Bayern (31) hat am Samstag im Schweizer Nobelort St. Moritz seine Verlobte Deniz Kaya geheiratet. Die Braut trug ein weißes Spitzenkleid mit langen Ärmeln und einen Schleier im Haar. Zu den Gästen gehörten der schwedische Prinz Carl Philip und seine Frau Sofia. Carl Philip präsentierte sich den Fotografen im Smoking, seine Frau in einem langen, hellblauen Kleid.

Die Hochzeitsfeierlichkeiten sollten anschließend im privaten Rahmen im Engadin stattfinden. Medien waren beim Empfang nicht zugelassen.

Das Brautpaar nimmt im Stammbaum der Familie Wittelsbach eine untergeordnete Rolle ein. Konstantin Prinz von Bayern gehört nicht zur Linie des amtierenden Chefs des Hauses Bayern – das ist seit 1996 Franz Herzog von Bayern. Konstantins Vater Leopold Prinz von Bayern war professioneller Rennfahrer und hat für verschiedene Automobilkonzerne gearbeitet. Zum schwedischen Königshaus bestehen enge Verbindungen, so ist Leopold Patenonkel von Carl Philip und zudem Kuratoriumsmitglied der World Childhood Foundation, die von Königin Silvia ins Leben gerufen wurde.