© Martin Gerten

Konjunkturbefragung der IHK Oberfranken: Negative Corona-Auswirkungen ebben langsam ab

Die Corona-Krise hat die oberfränkische Wirtschaft stark getroffen. Jetzt überrascht sie aber mit erstaunlich positiven Konjunkturwerten.

Die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie scheinen nachzulassen. Besonders viele positive Rückmeldungen kommen aus dem Bau- und dem Dienstleistungssektor. Der Handel behauptet sich ebenfalls recht gut. Allerdings ist beim stationären Einzelhandel die Angst groß, die Umsätze unwiederbringlich an den Online-Handel verloren zu haben. Im Tourismussektor überwiegen weiterhin klar die Negativeinschätzungen. Die Einschnitte in den letzten Monaten sind einfach zu stark gewesen.

Gleichzeitig kritisiert die IHK für Oberfranken Bayreuth die Entscheidung des Bundesrats keine Verlängerung des Rücktragzeitraums für Verluste aus den Jahren 2020 und 2021 vorzunehmen. Damit sei eine Chance für Entlastung der Unternehmen vertan.