© Stadt Plauen

„Kommunale Klimascouts“: Auszubildende in Plauen gestalten Papiertüten

In Deutschland werden jährlich rund zwei Milliarden Plastiktüten verbraucht. Die landen dann oft in der Umwelt und verschmutzen dort den Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen. Eine umweltfreundlichere Alternative stellen für viele Menschen Papiertüten dar. Um die Bevölkerung noch mehr zur Verwendung von Papiertüten zu motivieren, haben Auszubildende in der Stadt Plauen im Rahmen des Projekts „Kommunale Klimascouts – Azubis für mehr Klimaschutz“ eine Aktion gestartet. Insgesamt haben sie 1 000 Papiertüten aus 100 Prozent Altpapier hergestellt und mit umweltfreundlicher Farbe bemalt. Anlässlich des Aktionstags „Papier statt Plastik“ verteilen sie die Tüten heute kostenlos in der Plauener Innenstadt und auf dem Wochenmarkt.