© Steven Paston

Kohlschreiber denkt nicht an Rücktritt: «Keiner der aufgibt»

Hamburg (dpa) – Tennisprofi Philipp Kohlschreiber denkt trotz seiner vierten Erstrunden-Niederlage nacheinander und des enttäuschenden Auftritts in Hamburg nicht an einen Rücktritt. «Ich stelle mir die Frage nicht. In den letzten Wochen hat mir Tennis zwar nicht viel Freude bereitet, aber ich bin keiner, der aufgibt», sagte der 35 Jahre alte Augsburger am Montag nach dem 3:6, 0:6 gegen den Ungarn Marton Fucsovics. Er wolle versuchen, «schon noch ein paar Jährchen zu spielen». In der Weltrangliste wird Kohlschreiber auf Platz 72 geführt. Bei den Hamburg Open schied er als zweiter Deutscher nach Wildcard-Starter Daniel Altmaier bereits am Eröffnungstag aus.