© Kay Nietfeld

Knappe Mehrheit der CSU-Anhänger gegen Seehofer-Rücktritt

Augsburg (dpa/lby) – Die CSU-Anhänger sind gespalten in der Frage, ob Parteichef Horst Seehofer zurücktreten sollte oder nicht. Nach einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der Tageszeitung «Augsburger Allgemeine» (Freitag) sagen 45,4 Prozent von ihnen, dass Seehofer als CSU-Chef zurücktreten sollte. Etwas mehr, nämlich 48,1 Prozent, sind gegen einen Rücktritt.

Während SPD- (87,9 Prozent) und Grünen-Wähler (92,5 Prozent) mit großer Mehrheit einen Rückzug des CSU-Chefs befürworten, hat Seehofer Rückhalt bei den AfD-Anhängern. Hier sprechen sich fast zwei Drittel (61,4 Prozent) gegen einen Rücktritt des CSU-Chefs aus.

Insgesamt wünscht eine Mehrheit der Bayern (59,1 Prozent) in der Civey-Umfrage einen Rücktritt Seehofers. Etwa jeder Dritte (34,1 Prozent) ist dagegen der Ansicht, dass Seehofer sein Amt nicht räumen muss.

In einem am Montag veröffentlichten jüngsten RTL/n-tv-Trendbarometer von Forsa hatten 67 Prozent der CSU-Anhänger und 64 Prozent der Bundesbürger gesagt, sie halten Seehofers Rücktritt für nötig.