Klinikum Fichtelgebirge: 2G-Regel gilt ab sofort

Die Inzidenz im Landkreis Wunsiedel liegt heute bei 471 und ist damit im Vergleich zu gestern leicht gesunken.
Trotzdem ist dieser Wert noch extrem hoch. Zudem ist laut Landratsamt ein 93-jähriger Mann mit Vorerkrankungen an oder mit dem Virus gestorben. Derzeit sind 26 Patienten in den Kliniken Fichtelgebirge in Selb und Marktredwitz, zwei davon liegen in Selb auf der Intensivstation. Am Klinikum Fichtelgebirge mit den Häusern in Selb und Marktredwitz darf weiterhin pro Patient nur ein Besucher am Tag ins Klinikum kommen. Ab heute (Dienstag 16.11.) gilt dort außerdem die 2G-Regel. Besucher müssen also geimpft oder genesen sein. Ausnahmen gelten für die Palliativ- und die Intensivstation sowie werdende Väter, Betreuer oder Begleitpersonen. Hier gilt jeweils die 3G-Regel. Die 2G-Regel gilt beispielsweise auch an den Kliniken Hochfranken. In Bayreuth gilt sogar 2G+ und das Bamberger Klinikum hat bis auf Weiteres einen generellen Besucher-Stopp verhängt.

 

Unser Foto zeigt das Klinikum Fichtelgebirge mit seinem Haus in Selb. Während der Corona-Pandemie diente es über Monate lediglich der Versorgung von Covid-Patienten, die Notaufnahme und Chirurgie waren so lange geschlossen, bzw. hat das Haus in Marktredwitz die Aufgaben übernommen.