© Brand-Aktuell

Klingenthal: Kombinierer-Weltspitze kommt in die Region

Die Weltspitze der Kombinierer kommt in die Region: In Klingenthal findet ab heute (FR) wieder das Viessmann FIS Weltcup-Finale statt. Fast 60 Athleten aus 12 Ländern nehmen Teil. Auch das WM-Team aus Deutschland ist mit dabei. Der VSC Klingenthal hat spontan das Finale übernommen, weil in Schonach nicht genug Schnee liegt. Sowohl Schanze als auch Loipe seien gut präpariert. Das Hygienekonzept im Vogtland lässt aber keine Zuschauer zu. Aber: Fans müssen trotzdem nicht ganz darauf verzichten, zu zu schauen: Sie können von der Videowand in der Sparkasse Vogtland Arena aus zuschauen. Unter dem Motto „Zeig uns dein Jubelgesicht“ hat der VSC nämlich eine Spendenaktion gestartet. Damit Fans zumindest virtuell dabei sein können. Wer 10 Euro spendet und ein Selfie mit seinem Namen sendet, wird von der Videowand schauen und kann eventuell auch im Fernsehen zu sehen sein. Mehr Infos dazu bekommt ihr auch hier:

 

Quelle: VSC Klingenthal

Spende bitte überweisen auf das Konto: VSC Klingenthal e.V.,
IBAN: DE73 8705 8000 3610 0021 06

Nach dem 17.3.2021 Screenshot des Überweisungsbeleges mailen.

Selfies in bestmöglicher Auflösung mailen an: spende@weltcup-klingenthal.de

Am 19. März wird ab 13.00 Uhr trainiert, 17.00 Uhr folgt der Provisorische Wertungsdurchgang. Samstag und Sonntag stehen zwei Gundersen-Entscheidungen an. Jeweils um 11.00 Uhr wird gesprungen. Start der 10-Kilometer-Läufe ist an beiden Tagen um 14.45 Uhr. Zu sehen sind die Wettkämpfe bei ARD und Eurosport.

Weitere Informationen unter www.weltcup-klingenthal.de